e-fon VoIP bietet ab sofort Deutsche Telefonnummern aus allen Vorwahlbereichen an

05.05.2011 , Themen: , ,
Informationsquelle | Permalink

Der VoIP Provider e-fon bietet ab sofort Deutsche Telefonnummern aus allen Vorwahl bereichen an. Dabei können sowohl neue als auch bestehende Telefonnummern aus Deutschland in das e-fon Netz übernommen werden.

Auszug aus der Medienmitteilung:

"Zürich, 5. Mai 2011

e-fon, der führende Anbieter von VoIP-Telefonielösungen für KMU, bietet neu deutsche Telefonnummern an. Durch die direkte Anbindung an das deutsche Telefonnetz können nun sowohl bestehende deutsche Nummern in das e-fon-Netz portiert als auch neue Nummern aus allen deutschen Vorwahlbereichen angeboten werden. Für international tätige Unternehmen eröffnen sich dadurch interessante Möglichkeiten. «Kunden und Geschäftspartner können damit auf die nationale Rufnummer ihres Landes anrufen; für e-fon-Kunden entstehen dabei keine Gesprächskosten», sagt Stefan Meier, Geschäftsführer von e-fon.

Mit rund 20 Mitarbeitenden deckt e-fon die Bedürfnisse von Geschäfts- und Privatkunden im Voice-over-IP-Bereich ab. Mit der virtuellen Telefonanlage „Virtual PBX“ können Firmen ganz auf eine eigene Telefonzentrale verzichten und stattdessen den Cloud-Service von e-fon nutzen. IP Connect bewerkstelligt die Verbindung einer herkömmlichen Telefonvermittlungsanlage mit dem VoIP-Netz von e-fon. Mit e-fon Mobile können Firmenkunden zudem die Mobiltelefonie in die virtuelle Telefonanlage oder in die bestehende Telefonanlage integrieren. Die für VoIP benötigten Breitband-Internetanschlüsse werden ebenfalls angeboten. Mit dem Wholesale-Angebot für Kabelnetzbetreiber und ISPs offeriert e-fon maßgeschneiderte Lösungen auch für Privatkunden.

e-fon war in der Schweiz der erste Anbieter von virtuellen Telefonanlagen und hat sich seither als eines der führenden Unternehmen etabliert. Im Bilanz-Telekom-Rating der letzten vier Jahre hat e-fon stets einen Podestplatz eingenommen. (...)"

05.05.2011, Providerliste Admin