FIEGE Logistics setzt auf Telefonie von peoplefone

23.11.2019 Informationsquelle

Zürich, 21. November 2019. FIEGE Logistics ist auf VoIP-Telefonie umgestiegen. Mit Unterstützung des Installationspartners hat sich das Transportunternehmen für die flexible Lösung von 3CX mit peoplefone entschieden. Pressemitteilung von Peoplefone:

"Der internationale Kontraktlogistiker FIEGE Logistics setzt neu auf die Lösung von 3CX mit dem VoIP-Spezialisten peoplefone. Die neue Lösung bietet dem Unternehmen mehr Flexibilität. So können die Mitarbeitenden neu sowohl über das Festnetz als auch über ihr Handy mit derselben Nummer telefonieren und das Management sowie die Konfiguration der Anlage ist simpel und kostengünstig. Die Entscheidung für peoplefone fiel im Rahmen einer Ausschreibung.

Die Umstellung auf die neue Telefonie-Lösung der sieben Schweizer Standorte mit rund 480 Mitarbeitenden erfolgte 2019 innerhalb von vier Monaten in Etappen zusammen mit Installationspartner Bouygues Energies & Services. Den Anfang machte die achtköpfige Zollabteilung in Basel. «Wir hatten dadurch die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der Implementation der Lösung zu sammeln, bevor wir den Wechsel an grösseren Standorten in Angriff genommen haben», erklärt Andrea Gardini, CTO von FIEGE Logistics. Als nächstes wurde der Roll-out in Oftringen, einem der grösseren Standorte, fortgesetzt. Inzwischen sind bis auf Basel Airport alle Schweizer Standorte an das neue System angebunden. «Der Telefonkreis dieses Standorts gehört dem Flughafen. Wir konnten uns nicht rauskaufen», erläutert der FIEGE-CTO.

Der Umstellungsprozess der Telefonanlage verlief reibungslos. Gardini ist zufrieden: «Die Zusammenarbeit mit unserem Installationspartner Bouygues Energies & Services und peoplefone war toll und ist es auch heute noch», so Gardini. «Der Techniker, der für uns verantwortlich ist, findet in direkter Absprache mit peoplefone stets innert kürzester Zeit passende Lösungen für unsere Herausforderungen.»

Lösungen von peoplefone sind beliebt

Die Telefonielösungen von peoplefone kommen durch ihre unkomplizierte und rasche Handhabung sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis gut an bei Schweizer Unternehmen aller Branchen. So haben sich 2019 etwa auch die Bauingenieure WKP, das Unternehmen für Zaun- und Torsysteme Zaunteam, der Immobilienentwickler Rimaplan sowie die Trösch Hauswartungen GmbH für den Wechsel zu peoplefone entscheiden. Als einer der ersten VoIP-Anbieter der Schweiz hat peoplefone auch die Kollaborationslösung Microsoft TEAMS an die Telefonie angeschlossen, die bei Schweizer Unternehmen auf wachsendes Interesse stösst.

(...)

Über peoplefone

peoplefone wurde 2005 in Zürich gegründet. Der Pionier für Internet-Telefonie hat sich seither zu einem der führenden VoIP-Telekommunikationsanbieter in der Schweiz entwickelt. Die peoplefone Gruppe umfasst Tochtergesellschaften in sieben europäischen Ländern: Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, Slowakei und Litauen. Mehr als 200´000 Geschäftskunden und Privatpersonen telefonieren europaweit täglich über die Systeme von peoplefone. peoplefone zeichnet sich durch eigene Technik und Entwicklung mit einem starken Schweizer Team, die Kundenbetreuung durch alle Mitarbeiter und die enge Zusammenarbeit mit über 900 Installationspartnern in der Schweiz aus. Zudem ist peoplefone von allen bekannten Telefonanlagen-Herstellern zertifiziert. Seit 2013 belegt peoplefone eine Spitzenposition als Festnetz/VoIP-Anbieter für Schweizer Unternehmen im Bilanz Telekom Rating – viermal davon auf dem ersten Platz (2013, 2015, 2017 & 2019)."

23.11.2019, Providerliste Admin