Handy-Rechnung Geld sparen mit Roaming Optionen

03.07.2018 , Themen: , , , , ,
Informationsquelle | Permalink

Die Ferienzeit steht an - Alltag im Ausland und den Ferien ist, dass das Smartphone meist dabei ist. Auch wenn vielerorts immer wieder Wifi Netze verfügbar sind, reizt das mobile Datenroaming; es ist schlicht bequem, überall - ohne ohne fummelige Authentifizierung oder gar in unverschlüsselten WLAN Netzen - online gehen zu können. Doch mit einer Schweizer SIM Karte von Salt, Swisscom, Sunrise oder MVNO's wie Yallo, M-Budget, Wingo etc. kann das rasch ins Geld gehen. Die Stiftung Konsumentenschutz hat einen umfangreichen Artikel mit dem Vergleich von Datenkosten ohne Optionen und eine Übersicht mit möglichen Datenoptionen zusammengestellt. Während sich im Bereich der EU meistens noch eine lokale Prepaid SIM lohnt - nicht zuletzt weil dann das Datenvolumen meist EU-weit genutzt werden kann - wird es dann in Übersee richtig kostspielig - ausser man hat für das Ziel-Land den richtigen Provider mit der richtigen Datenoption - bei Yallo gibt es beispielsweise immer mal wieder Aktionen, Yallo Super Fat mit 1 GB Roaming und SMS/MMS/Gesprächen inkl. EU-weit, für Fr. 44.- pro Monat.

Hier geht es zum Artikel vom Konsumentschutz.ch - und hier zur Übersicht der Handytarife und Optionen auf Providerliste.ch

03.07.2018, Providerliste Admin