24.07.2017

Roaming in der EU zu Inlandspreisen - roam like at home - und die Schweiz?

Resultate RSS Feed Linkempfehlung senden
Themen: , , , , , , , , | Informationsquelle | Permalink
 
Seit Mitte Juni 2017 gilt für Mobilfunkanbieter in einem EU-Staat bzw. für deren Kunden das Prinzip "Roam like at home". Wenn jemand ausserhalb seines EU-Heimatlandes in einen anderen EU-Staat reist, bezahlt er denselben Preis für Telefonate, Textnachrichten und mobile Datenverbindung. Es gibt zwei Dinge zu beachten:

 

  • Datenvolumen gilt nicht unbegrenzt, sondern (unbegrenztes) Volumen wird in GB umgerechnet, und zwar "doppelter Abopreis durch 7.7 geteilt = Anzahl GB". Der (virtuelle) Preis von 7.70 Euro pro GB fällt dabei jährlich bis auf 2.50 Euro/GB im Jahr 2022, und wird bei Überschreiten der Obergrenze verrechnet.
  • Grenzgänger müssen sich täglich im Heimatland-Netz Einbuchen.
  • Anrufe aus dem EU-Heimatland in ein anderes EU-Land fallen nicht unter die roam like at home Regelung und werden normal (z.T. teuer) verrechnet.
  • Das Roam like at home Prinzip gilt für angemessene Nutzung. Wird die SIM-Karte des Heimatlandes über einen Zeitraum von vier Monaten zum grössten Teil im Ausland benutzt, kann der Provider den Kunden auffordern, innert 14 Tagen die Situation zu klären und ggf. einen Aufschlag für die Roamingdienste erheben (3.2 Cent pro Minute für Sprachdienste, 1 Cent pro SMS, 7.70 Euro pro GB (sinkend auf 2.50 Euro im Jahr 2022).

Und was heisst das für die Schweiz?

Die Schweiz ist nicht dabei. Für Schweizer Angebote ändert sich bisher nichts. EU-Angebote sind in der Schweiz meist nicht gültig für das "roam like at home". Wie bisher lohnt es sich alleweil, für einen Ferienaufenthalt genau zu prüfen, ob man a) überhaupt Roaming braucht/möchte, falls ja b) ob der Schweizer Anbieter gute Datenpakete anbietet oder sich c) gleich eine lokale Prepaid Karte in einem EU-Land besorgen, welche gute Leistung einschliesst -> hierfür haben wir einzelne Angebote geprüft, es fällt auf, dass es Anbieter gibt, welche neben EU-Staaten auch weitere Staaten wie z.B. die USA und die Schweiz mit einschliessen, so z.B. die spanische Vodafone Yu Prepaid Karte (Stand Juli 2017, für 20 Euro erhält man für 30 Tage neben Sprachpaket z.Zt. auch 7 GB Datennutzung) oder Orange in Frankreich (Angebot für Touristen, 39.95 Euro für 30 Tage, roam like at home EU inkl. Schweiz). Diese können also für eine Ferienreise in die EU oder USA (Vodafone.es) interessant sein, um anschliessend allfällig noch nicht benutzte Daten auch in der Schweiz aufbrauchen zu können.

Nützliche Links, weitere Informationen

Provider
Internetzugang
Handytarif
Webhosting
VoIP
Serverhosting
News & Reviews
Schweizer Providerliste
Besuchen Sie uns auf http://www.providerliste.ch